19.01.2019                                                                              Glaspalast Sindelfingen

 

 

 

Starker Auftritt,

 

am vergangenen Wochenende bestritt Jan im Sindelfinger Glaspalast seinen ersten Wettkampf im neuen Jahr. Es waren ca. 530 Athleten mit fast 850 Starts gemeldet, was die Veranstaltung zu einem Mega- Event machte.

Mit dabei waren auch seine 2 Team Kollegen Leon Klaus und Stefan Lösler.

Unsere Drei, konnten dort ihren Leistungsstand zu Saisonbeginn überprüfen und sich auf das Wettkampfjahr 2019 vorbereiten.

Jan ging hier aus organisatorischen Gründen bei den Aktiven (Erwachsenen) an den Start, obwohl er normalerweise bei der U18 startberechtigt ist.

Nach einer harten Trainingswoche im Bundesleistungszentrum in Berlin Kienbaum, mit den Athleten des PSC Berlin, war Jan bei diesem Wettkampf nicht besonders frisch. Aber dies war im Vorfeld klar, dennoch machte es Sinn nach einer so harten Woche zu starten.

Jan startete ebenfalls wie Stefan bei den 60m und ging nur ganz knapp über den 10 Sekunden ins Ziel. Bei den 200m verfehlte er nur um eine halbe Sekunde seine Bestzeit aus der Saison 2018. Die Laufstrecken beendete Jan noch mit den 400m. Hier blieb er mit 79 Sekunden in seiner Startklasse noch deutlich unter der geforderten Norm seiner Altersklasse, dennoch war er schneller als der 8. Platz der Aktiven in der Weltrangliste in 2018 (Behindertensport). Seine persönliche Bestzeit liegt bei 76 sec.

Aber noch nicht genug für unseren 17-jährigen Junioren Kader Athleten. Beim Weitsprung konnte er ebenfalls mit 3 gültigen Versuchen glänzen. Wobei er bei allen ,viele Zentimeter verschenkte, da er vor dem Brett zum Absprung kam.

Die gesprungene Weite entsprach seinem Saisondurchschnitt aus 2018, daher war er mit dieser Leistung zufrieden. In den nächsten Wochen gilt es nun hier den Absprung optimal zu finden.

 Es war dennoch klar zu sehen, dass in ihm viel Potential für 2019 steckt. Das Ziel in dieser Saison, so Jan „Ich möchte die 5 Meter springen“.

Wir drücken ihm dafür die Daumen und hoffen, dass er auch dieses Jahr wieder im Team, bei der Jugendweltmeisterschaft für Deutschland starten wird.

Als nächstes steht die Baden-Württembergischen Meisterschaft im Behindertensport, am 10.03. im Kalender. Bis dahin ist also noch Zeit, weitere harte Trainingseinheiten zu absolvieren.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jan Nic Arnold Sportler